Antrag auf Trägerschaft - Krankenhäuser Tanoa

  • Sehr geehrte Damen und Herren der Zentralbehörde Tanoa,

    mir ist aufgefallen, dass es den Krankenhäusern auf Tanoa an wichtigem Material, wie z. B. Röntgengeräten, Ultraschallgeräten, MRT-Geräten, etc. fehlt. Aus diesem Grund beantrage ich die Trägerschaft der Krankenhäuser auf Tanoa, um diese wieder auf Vordermann zu bringen und die optimale Versorgung von Patienten gewährleisten zu können. Des weiteren habe ich vor, eine interne Krankenkasse zu betreiben,

    welche die Behandlungskosten der Patienten erheblich verringert. Unter anderem kümmere ich mich um die Aufrüstung der Rettungs- und Notarztwagen, sowie die Anschaffung von Rettungshelikoptern. Zu guter letzt werde ich mich um besseres Essen für die Patienten, einen Kreissaal, einen angemessenen Wartebereich für Kinder und Erwachsene sowie eine Caféteria in den Krankenhäusern kümmern.


    Gleichzeitig beantrage ich Fördergelder, um einen von Anfang an hohen Qualitätsstandart leisten zu können.



    Mit freundlichen Grüßen

    Matthias Flink

  • Sehr geehrter Herr Flink,


    Sie werden aufgefordert ein Bewirtschaftungskonzept vorzulegen und sich insbesondere zur Frage der Finanzierung und Förderung detailliert zu äußern.


    Berücksichtigen Sie dabei bitte, dass die Rettungshubschrauber zukünftig vom Tanoa Car Club gestellt werden. Der Pilot kommt vom Tanoa Car Club - der Medizinier von den "Medics".


    Freundliche Grüße


    Wichtig

  • Bewirtschaftungskonzept - Krankenhäuser Tanoa

    Die Krankenhäuser auf Tanoa sollen mit ausreichend Material versorgt werden. Des weiteren ist es geplant, den Krankenhäusern eigene Bereiche einzuteilen, wie z. B. eine Notaufnahme, ein Operationssaal, eine Garage für die Rettungsfahrzeuge, Räumlichkeiten für die Magnetsresonanztomographie und das Röntgen, einen Kreissaal, eine Kinder- und Jugendstation, Behandlungs- und Untersuchungsräume, Warte- und Empfangsbereiche für Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene, einige Laboratorien und Behandlungsräume für die Psychotherapie.

    Das Krankenhaus wird sich hauptsächlich durch die interne private Krankenkasse finanzieren. Außerdem ist angedacht, einen Bereich für psychisch labile Menschen einzurichten, damit diese wieder in den normalen Lebensalltag hineinfinden. Die Kosten der psychiatrischen Behandlungen, werden je nach Schwerwiegigkeit von der Krankenkasse oder vom Patienten selbst übernommen. Abgesehen davon ist ein internes Pharmaunternehmen geplant, dieses steckt allerdings noch in der Entwicklung.

    Die Mediziner, welche für die Krankenhäuser Tanoa arbeiten, werden vom Krankenhaus selbst bezahlt. Mitarbeiter des Krankenhauses sind nicht verbeamtet.

    Die Krankenhäuser Tanoa bieten außerdem eine Vielzahl an Berufsfeldern an. Die jeweiligen Berufsfelder werden in der jeweiligen Stellenauschreibung verkündet.

    Unter anderem ist es mir wichtig, dass die Patienten wohlschmeckendes Essen serviert bekommen und nicht irgendein ungenießbares Essen, wie es in manch anderen Krankenhäusern der Fall ist. Mir liegt das Wohlergehen jedes einzelnen Patienten sehr am Herzen. Außerdem gibt es einige Patienten, die sich ihr Essen selbst gar nicht mehr aussuchen können, weshalb es umso wichtiger ist, diesen ein ordentliches Gericht auf den Tisch zu bringen.


    Benötigt werden Fördergelder für die Anschaffung der unten aufgelisteten Materialien und Gerätschaften sowie Räumlichkeiten.

    • Ausstattung für den Operationssaal
    • Ultraschallgeräte
    • Röntgenapparate
    • Patientenbetten und Zubehör
    • EKG und EEG
    • Dialysestation
    • Ausstattung für die Laboratorien
    • Garagen für RTW und NEF
    • Magnetresonanztomographie-Gerät
    • Grundmenge von Bandagen, Mullbinden, Morphin u.ä.
    • Ausstattung der Notaufnahme
    • Aufrüstung der RTW und NEF
    • Großküche für die Versorgung der Patienten
    • Ausstattung für Warte- und Empfangsbereich


    Mit freundlichen Grüßen


    Matthias Flink

  • Sehr geehrter Herr Flink,


    hiermit wird Ihnen mitgeteilt,


    I. dass Ihnen die Trägerschaft über die hiesigen Krankenhäuser erteilt wird als Einzelunternehmen.


    Sie erhalten die im Staatshaushalt eingestellte Budgetgewalt über die veranlagten 15.000.000 Dollar für das kommende Jahr.


    Darin enthalten und durch den Staat direkt zu bezahlen sind:


    Personalkosten: 6.325.000 Dollar

    Fahrzeuganschaffungen und Unterhalt: 1.345.000 Dollar

    Kosten für medizinisches Equipment und Material. 5.125.000 Dollar

    Strom und Wasser: 615.000 Dollar

    Forschungszuschüsse 1.490.000 Dollar


    Für Ihre Arbeit verbleibt daher ein Liquiditätspolster von 100.000 Dollar.


    Bitte lassen Sie sich das Geld entsprechend aushändigen.


    II. Ihnen wird der Betrieb der gesetzlichen Krankenkasse auf Tanoa genehmigt.

    Beachten Sie bitte die zugehörigen gesetzlichen Regelungen und den Deckel für die maximale Beitragshöhe von Versicherten, die aktuell bei 700 Dollar im Monat liegt.


    Freundliche Grüße


    i.A. Susi Wichtig

  • Sehr geehrte Frau Wichtig,


    erst einmal möchte ich mich rechtherzlich für die Erteilung der Trägerschaft für die Krankenhäuser auf Tanoa und das Budget bedanken.

    Eine weitere Frage meinerseits wäre, an wen ich mich wenden müsste, falls die Bürger Tanoas nicht den Beitrag der gesetzlichen Krankenkasse bezahlen und wie lange es ungefähr dauern wird, bis die Gerätschaften und das Material geliefert werden?


    Mit freundlichen Grüßen


    Matthias Flink

  • Sehr geehrter Herr Flink,


    hier wird erwogen Ihnen die Trägerschaft über die Krankenhäuser gegebenfalls wieder zu entziehen.


    Uns liegt ein Antrag auf die Erlaubnis eines Sicherheistunternehmens vor, bei dem Sie als Vorstand genannt werden.


    Dies war uns beim oben stehenden Bescheid nicht bekannt. Insoweit liegen Umstände vor, die mit in die Entscheidung einbezogen werden müssen.


    Sie erhalten hiermit Gelegenheit zur Stellungnahme.


    Freundliche Grüße


    Wichtig

  • Sehr geehrte Zentralbehörde - Tanoa,


    ich kümmere mich nach wie vor mit vollem Herzen um die Krankenhäuser auf Tanoa. Der Sicherheitsdienst wäre ein kleiner Nebenverdienst. Hauptbestandteil meiner Arbeit beim Sicherheitsdienst wäre das das Trainieren der Kampftechniken, welche angewandt werden sowie der Umgang mit hoch angesehenen Personen.


    Die Krankenhäuser von Tanoa liegen mir wirklich sehr am Herzen, da mir das Wohlergehen der Bürger und Bürgerinnen von Tanoa sehr wichtig ist.


    Mit freundlichen Grüßen


    Flink

  • Bescheid


    AZ: 3/2018 GA-S


    Aufhebung des Zulassungsbescheides vom heutigen Tag


    Sehr geehrter Herr Flink,


    hiermit wird Ihnen mitgeteilt, dass Ihnen die Zulassung als Krankenhausträger entzogen wird und der Bescheid vom heutigen Tag vollständig aufgehoben wird. Gleichzeitig wird der sofortige Vollzug der Maßnahme angeordnet.


    Gründe:


    I. Sie haben bei der Antragstellung wichtige Umstände verschwiegen, die entscheidungserheblich gewesen sind. Wären diese Umstände bei der Entscheidung bekannt gewesen, wäre die Entscheidung hier anders gefällt worden.


    II. In der Gesamtschau bleibt festzustellen, dass es Ihnen an der erforderlichen Ernsthaftigkeit mangelt, die Krankenhäuser zu betreiben. Eine solche Geschäftstätigkeit im Verbund mit dem Betrieb einer Krankenkasse hätte Sie vollkommen ausgefüllt. Eine weitere Nebentätigkeit, Sie sind auch noch Polizist, die Ihre Aufmerksamkeit noch weiter von den drängenden Problemen im Gesundheitswesen abzulenken geeignet ist, wird hier nicht hingenommen.


    Sie werden aufgefordert, das Barvermögen, das Ihnen überlassen wurde, unverzüglich an die Stelle zurück zu geben, die Ihnen selbiges übereignet hat.


    Mit freundlichen Grüßen


    Susi Wichtig



    Widerrufsbelehrung


    Gegen diesen Bescheid kann innerhalb einer Woche nach Bekanntgabe Widerspruch bei der Zentralbehörde / Gewerbeamt erhoben werden. Für einen Widerspruch ist es ausreichend, wenn dieser unter diesem Thread erhoben wird.

  • Sehr geehrte Zentralbehörde - Tanoa,


    ich habe die Zusammenarbeit mit W. Boden im Sicherheitsdienst beendet und werde mich mit vollstem Engagement um die Krankenhäuser auf Tanoa kümmern, da mir diese wirklich sehr am Herzen liegen. Ich bitte sie dahingehend um Entschuldigung.


    Eine Zusammenarbeit mit W. Boden im Sicherheitsdienst war bis kurz nach meinem Antrag auf die Trägerschaft der Krankenhäuser von Tanoa nicht klar.

    Mit freundlichen Grüßen


    Matthias Flink

  • Sehr gehrter Herr Flink,


    Ihr Vorbringen wird hier als Widerspruch gegen den Aufhebungsbescheid verstanden.


    Die Behörde sieht zunächst vom sofortigen Vollzug der Maßnahme ab.


    Eine Entscheidung über den Widerspruch in der Gänze wird erfahrungsgemäß einige Zeit in Anspruch nehmen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Susi Wichtig

  • Sehr geehrte Zentralbehörde,


    hiermit stelle ich, Matthias Flink, Antrag auf die Eröffnung einer weiteren Krankenkasse, der Privaten Krankenkasse.


    Die Gesetzliche Krankenkasse wird dann "ATK" heißen und die Private Krankenkasse wird den Namen "ATK-Plus" tragen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Matthias Flink

  • Sehr geehrter Herr Flink,


    Ihr Widerspruch hat Erfolg.


    Wir nehmen unseren Aufhebungsbescheid zurück und genehmigen Ihnen auch den Betrieb der privaten Krankenkasse entsprechend der gesetzlichen Grundlagen.


    Freundliche Grüße


    Wichtig